150 Jahre Menschlichkeit

2016 ist ein besonderes Jahr für das Deutsche Rote Kreuz in Frankfurt, denn der Ortsverband feiert seinen 150. Geburtstag. Ein schöner Grund zum Feiern! Gemeinsam mit allen Frankfurtern möchten wir all jenes hochleben…

Lesen
Jul 2016

150 Jahre Menschlichkeit

2016-07-21

2016 ist ein besonderes Jahr für das Deutsche Rote Kreuz in Frankfurt, denn der Ortsverband feiert seinen 150. Geburtstag. Ein schöner Grund zum Feiern!
Gemeinsam mit allen Frankfurtern möchten wir all jenes hochleben lassen, was diese Hilfsorganisation und damit auch die Stadtgesellschaft maßgeblich bestimmt: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Freiwilligkeit und Universalität.

drk-logo_kompakt_rgb-8a0b7f65af486d4539c73db7e751b653

Wer gratulieren möchte, kann ein Video hochladen, ein Bild posten oder einfach eine Nachricht hinterlassen. Die eigene Kreativität kann so grenzenlos sein, wie die Grundsätze des gemeinnützigen Vereins. Wir freuen uns über alle Beiträge, die den unermüdlichen, bedingungslosen Einsatz für die Menschlichkeit würdigen und damit auch unterstützen. Wer möchte, kann uns auch sein Statement an SocialMedia@bsw24.de schicken. Wir werden Eure Statements gerne zur Veröffentlichung nutzen um damit ein Zeichen für Unabhängigkeit und Einheit zu setzen.

Der Landwirt unter den Eisenbahnern

Garten- und Obstbau leisten einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft Gerade Haus- und Kleingärten besitzen einen hohen sozialen Wert und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des öffentlichen…

Lesen

Der Landwirt unter den Eisenbahnern

2016-07-12

Garten- und Obstbau leisten einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft

Gerade Haus- und Kleingärten besitzen einen hohen sozialen Wert und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des öffentlichen Grüns, insbesondere um Städte und Gemeinden.
Sowohl in Haus- und Kleingärten als auch im Streuobst-Anbau werden erhebliche Mengen an Nahrungsmitteln produziert. Aus diesem Bereich des Nichterwerbsgartenbaus werden vielfältige Anforderungen an die Beratung und die Erwachsenenbildung formuliert. Informationen über die Anlage von Gärten, über umweltschonende Produktionsweisen, den Einsatz von Nützlingen, über robuste und widerstandsfähige Sorten zur Reduzierung des Einsatzes von Dünger- und Pflanzenschutzmitteln stehen hierbei im Vordergrund.

So ist die lange Tradition der Bahn-Landwirtschaft zu erklären
Als einstmals größter Grundeigentümer waren die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Reichsbahn, und sind jetzt die Deutsche Bahn AG und das Bundeseisenbahnvermögen als deren Nachfolgeorganisationen, im Besitz vieler Flächen, die sie selbst nicht benötigen, die sich aber nicht oder nur schlecht für andere Zwecke eignen. Als anerkannte betriebliche Sozialeinrichtung ist die Bahn-Landwirtschaft durch entsprechende vertragliche Regelungen in der Lage, Grundstücke zur überwiegend kleingärtnerischen Nutzung zu günstigen Bedingungen an Interessierte zu verpachten. Sie ist als Organisation im gesamten Bundesgebiet vertreten.
Unersetzliches Know-How hat sich im Laufe der vielen Jahre des Bestehens angesammelt. Eine Zielsetzung ist es daher, dieses nahezu unerschöpfliche Fachwissen weiter zu vermitteln und insbesondere an die Jugend weiterzugeben. Dafür steht die Bahn Landwirtschaft sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.blw-aktuell.de/

Gemeinsam gestalten!

Gemeinsam gestalten - Graffiti-Projekt der Stiftung BSW Das Wort Graffiti kommt aus dem lateinischen und bedeutet so viel wie "Kratzbild". Mit dem Projekt "Gemeinsam gestalten" möchten…

Lesen
Jun 2016

    Gemeinsam gestalten!

    2016-06-24

    Gemeinsam gestalten - Graffiti-Projekt der Stiftung BSW

    Das Wort Graffiti kommt aus dem lateinischen und bedeutet so viel wie "Kratzbild".
    Mit dem Projekt "Gemeinsam gestalten" möchten wir diese kreative und einmalige Form der Kunst nutzen, um die künstlerischen Fähigkeiten von jungen Bahnbeschäftigten zu fördern und zusammen mit ihnen ein nachhaltiges Projekt auf die Beine zu stellen.
    Innerhalb von Workshops in Leipzig wird nicht nur gemeinsam ein Gesamtkonzept erarbeitet, sondern auch die Historie des Graffiti vermittelt, sowie Präventionsarbeit im Bereich Graffiti geleistet. Somit dienen die Workshops nicht nur der Förderung sozialer und künstlerischer Fähigkeiten, sondern stärken auch das Gemeinschaftsgefühl.
    Natürlich wird die erarbeitete Idee anschließend kreativ umgesetzt und präsentiert.

    Ihr habt Interesse am Projekt? Meldet euch unter: Jacqueline.Bernutz@bsw24.de.

    Habt auch ihr kreative und soziale Projektideen und möchtet euch für ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl einsetzen? Meldet Euch bei Barbara.Sciesinski@bsw24.de.

    15. FISAIC Chorfestival in Tallinn – der berühmten Stadt des Chorfestivals

    Die Gesangstradition in Estland reicht bis weit in die Zeit zurück, als man mit der Dokumentation anfing. Bis heute gilt das alle fünf Jahre stattfindende estnische Liederfest als eine der größten Veranstaltungen…

    Lesen
    Jun 2016

      15. FISAIC Chorfestival in Tallinn – der berühmten Stadt des Chorfestivals

      2016-06-20

      Die Gesangstradition in Estland reicht bis weit in die Zeit zurück, als man mit der Dokumentation anfing. Bis heute gilt das alle fünf Jahre stattfindende estnische Liederfest als eine der größten Veranstaltungen für Laienchöre weltweit. 2014 traten über 33.000 Sänger vor fast 153.000 Zuhörern auf. Der gemeinsame Chor bestand damals aus etwa 22.000 Sängern.

      Tallin ein großartiger Gastgeber
      So war es eine große Ehre als sich Tallin für die Austragung des 15. FISAIC Chorfestival bewarb und ausgewählt wurde. Die berühmte Stadt des Chorfestivals hätte kein besserer Gastgeber sein können. Ein solch traditioneller Hintergrund verpflichtet. Die hervorragende Gesamtorganisation und viele phantastische Eisenbahner-Chöre aus ganz Europa bezauberten und fesselten die anwesenden Zuhörer. Insgesamt nahmen aus 10 EU-Ländern über 400 Sängerinnen und Sänger teil, damit ist das internationale FISAIC-Chorfestival eine der größten Veranstaltungen unter diesem Logo.

      Deutsche Delegation mit annähernd 50 Mann vertreten
      Der in Opladen beheimatete Chor sang im internationalen Vergleich auf höchstem Niveau. Mit bleibenden Eindrücken im Gepäck werden ganz bestimmt viele ihre Heimreise antreten und der ein oder andere in zwei Jahren in Österreich wieder vor Ort sein

      adedsc_0093-783d478927f87857f061bf3d4b95029f

      BSW-Veranstaltungskalender informiert umfangreich über BSW-Aktivitäten

      Ein Kalender für Events, Veranstaltungen, Förderer, Nichtförderer, Aktive, Ehrenamtliche oder einfach für Interessierte. Ob Termine, Ausflüge, Sprechzeiten oder Vorträge – für alle Veranstaltungen…

      Lesen
      Jun 2016

        BSW-Veranstaltungskalender informiert umfangreich über BSW-Aktivitäten

        2016-06-08

        Ein Kalender für Events, Veranstaltungen, Förderer, Nichtförderer, Aktive, Ehrenamtliche oder einfach für Interessierte.

        Ob Termine, Ausflüge, Sprechzeiten oder Vorträge – für alle Veranstaltungen und Termine der Stiftung BSW gibt es ab sofort einen zentralen Kalender, um Events optimal zu bewerben.
        Jeder hat die Möglichkeit, Termine einzustellen. Die Besucher profitieren von der Möglichkeit, sich einen umfassenden Überblick über das gesamte Veranstaltungsgeschehen bundesweit oder in einzelnen Regionen zu verschaffen!

        Zum BSW-Veranstaltungskalender
        Um den Kalender mit Leben zu füllen sind Sie gefragt, denn Sie selbst können Ihre Veranstaltungen, Sprechzeiten, Ausflüge, Workshops oder regelmäßigen Treffen eintragen. Je mehr eingestellt wird, desto besser spiegelt sich die enorme Vielfältigkeit der Stiftungen BSW und EWH wieder.
        Jeder ist herzlich eingeladen, den Kalender zu nutzen, indem er aktiv Angebote, die auch für andere von Interesse sein könnten, einstellt. Der zur Verfügung gestellte Nutzerleitfaden handout-veranstaltungskalender dient dabei zur Unterstützung für einen reibungslosen Ablauf. Sollten sich dennoch Fragen ergeben, oder Sie möchten uns Feedback und Hinweise zukommen lassen, dann melden Sie sich jederzeit gerne per E-Mail an socialmedia@bsw24.de.

        Wir möchten uns stetig weiterentwickeln, damit Ihnen jederzeit ein optimales Medium zur Verfügung gestellt wird. Das gelingt nur, wenn wir wissen an welchen Stellen Anpassungen oder Änderungen gewünscht sind. Das Fundament ist fertig, der Ausbau erfolgt nun sukzessive.

        Wir wünschen an dieser Stelle allen Nutzern, dass der Veranstaltungskalender sowohl einen Mehrwert transportiert als auch Freude bereitet.

        Herzlichst, Ihr Online-Vertrieb

        Kleiner Helfer mit großer Wirkung

        Wer kennt sie nicht: Haltegriffe, die insbesondere in Sanitäranlagen eingebaut werden? Ob in öffentlichen Einrichtungen, bei Freunden oder Verwandten, überall begegnen sie einem. Der Grund hierfür ist ganz…

        Lesen

        Kleiner Helfer mit großer Wirkung

        2016-06-02

        Wer kennt sie nicht: Haltegriffe, die insbesondere in Sanitäranlagen eingebaut werden?

        Ob in öffentlichen Einrichtungen, bei Freunden oder Verwandten, überall begegnen sie einem. Der Grund hierfür ist ganz offensichtlich: Haltegriffe sind im Alltag sehr nützlich und unterstützen in zahlreichen Lebenslagen.

        Denn ganz egal ob durch Verletzung, den natürlichen Alterungsprozess oder einfach weil es einem ein Stück Sicherheit vermittelt, eine unsichere Mobilität ist in unseren Ferieneinrichtungen keine Einschränkung in der persönlichen Bewegungsfreiheit.
        In einer solchen Situation sind Haltegriffe eine gute Option. Sie geben Schutz beim längeren Stehen, unterstützt beim Hinsetzen, beim Aufstehen oder beim Baden und vermitteln Sicherheit in der Dusche.

        Montieren ohne Aufwand

        dusche_3-d9bd2c9908405750323c17004cbb0f39

        Viele dieser Griffe lassen sich heute ohne Bohren montieren und sind damit flexibel einsetzbar. Dies ist ein enormer Vorteil für unsere Ferieneinrichtungen.

        Was einige unserer Gäste nicht wissen: an den Rezeptionen der BSW-Ferienhotels können jederzeit diese Halteelemente ausgeliehen werden. Wenden Sie sich gerne an die Mitarbeiter vor Ort und empfinden Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts die Sicherheit, die für Sie wichtig ist.

        Liebe Gäste, wir hoffen mit diesem Thema konnten wir Ihnen wieder ein Stück Mehrwert vermitteln und verbleiben bis zum nächsten Mal!

        Ihre Online-Redaktion

        Redaktion BSW

        Die Meinung unserer Gäste bestimmt die Qualität der BSW-Ferieneinrichtungen. Gute Bewertungen und ein guter Ruf sind alle Häuser unerlässlich, deshalb ist uns ein konsequentes Feedback sehr wichtig. Wo Fragen und Wünsche offen bleiben, recherchieren wir und beantworten diese!
        http://bit.ly/1sOm6YE

        – Gisa Blach

        Schönschrift auf dem nächsten Level – Inspiration Kalligrafie

        Kunst aus Buchstaben ist derzeit der absolute Trend. Das Wort Kalligrafie setzt sich aus den griechischen Wörtern kallos „Schönheit“ und graphi „Schrift, Schreiben“ zusammen. Botschaften in Form von…

        Lesen

        Schönschrift auf dem nächsten Level – Inspiration Kalligrafie

        2016-05-25

        Kunst aus Buchstaben ist derzeit der absolute Trend.

        Das Wort Kalligrafie setzt sich aus den griechischen Wörtern kallos „Schönheit“ und graphi „Schrift, Schreiben“ zusammen.
        Botschaften in Form von originellen Bildern mit Sprüchen und Zitaten oder einfach nur Buchstaben als feine Schmuckornamente sind sehr persönlich und auch in der Kunst und Malerei nicht mehr wegzudenken.

        kalligrafie-1-ea67860f416bab6f4794affe5f965fac

        Natürlich haben auch unsere BSW-Künstler dieses Thema einmal aufgegriffen. Mit Schreibfeder, Federhalter und Tusche haben sie sich zunächst mit der klassischen Kalligrafie auseinandergesetzt. Mit einigen Schriftübungen zu Beginn konnten schon sehr schnell die ersten kleinen Kunstwerke bewundert werden. Es wurde mit Aquarellfarbe und Permanentmarker experimentiert und die Künstler waren überrascht, dass man auf moderne Art und Weise Freude an Schriftübungen haben kann.

        Wer es auch einmal ausprobieren möchte – unsere Kunstgruppen freuen sich auf Ihren Besuch!

        – Sieglinde Putze

        Ihre Meinung ist unser Antrieb

        Was hat ihnen gefallen, an welchen Stellen gibt es Anregungen hinsichtlich Veränderungen oder offene Fragen? Mit den Feedbackbögen aus den Ferieneinrichtungen erhalten wir von unseren Gästen eine unmittelbare…

        Lesen

        Ihre Meinung ist unser Antrieb

        2016-05-18

        Was hat ihnen gefallen, an welchen Stellen gibt es Anregungen hinsichtlich Veränderungen oder offene Fragen?

        Mit den Feedbackbögen aus den Ferieneinrichtungen erhalten wir von unseren Gästen eine unmittelbare Rückmeldung zu deren Aufenthalt.
        Viele nützliche wie hilfreiche Informationen konnten auf diesem Weg schon gezielt bearbeitet werden. Manchmal erhalten wir natürlich auch lustige und kuriose Rückmeldungen. Diese sind nicht immer ganz ernst gemeint und bringen uns beim Durchlesen durchaus auch mal zum Lachen.

        Ein bunter Strauß an Meinungen trägt dazu bei, dass die Ferieneinrichtungen einem lebendigen Wandel unterliegen.

        Wir möchten an dieser Stelle nun mehrfach gestellte Fragen, Rückmeldungen und Anregungen aufgreifen, bei denen wir feststellen konnten, dass sie viele unserer Gäste beschäftigen. Ein häufig erwähnter Hinweis ist das Fehlen von Kühlschränken in den Hotelzimmern. Hauptargument unserer Gäste ist es, dass kühl zu lagernde Medikamente nicht entsprechend vorgehalten werden können.

        In unseren Ferienhotels stehen ausreichend Möglichkeiten zur Verfügung, solche sensiblen Präparate ordnungsgemäß zu verwahren. Niemand muss sich an dieser Stelle mit einem Kompromiss zufrieden geben. Wer für seine Medikamente eine Kühlmöglichkeit benötigt, der bekommt sie.
        Die Mitarbeiter vor Ort helfen bei solchen Fragen jederzeit gerne weiter. Scheuen Sie sich nicht und fragen Sie einfach bei den Kollegen an der Rezeption nach.
        Eigene kleine Kühlschränke in jedem Zimmer gehen immer zulasten von Staufläche und bei der Vielzahl an Zimmern ist hier auch durchaus der Energiekosten Aspekt zu betrachten.

        Liebe Gäste, Ihre Rückmeldung ist bei uns angekommen und wir hoffen, an dieser Stelle ein Stück Aufklärungsarbeit geleistet zu haben.

        Bis zum nächsten Mal, Ihre Online-Redaktion

        – Online Vertrieb

        Gemeinsam Einfluss nehmen - Jetzt seid ihr gefragt!

        Um die Stiftung BSW auch für die Jugendlichen im Bahnbereich noch attraktiver, ansprechender und präsenter darstellen zu können, ist es uns wichtig zu erfahren, ob wir mit unseren Angeboten, Möglichkeiten und…

        Lesen
        Mai 2016

          Gemeinsam Einfluss nehmen - Jetzt seid ihr gefragt!

          2016-05-10

          Um die Stiftung BSW auch für die Jugendlichen im Bahnbereich noch attraktiver, ansprechender und präsenter darstellen zu können, ist es uns wichtig zu erfahren, ob wir mit unseren Angeboten, Möglichkeiten und Leistungen tatsächlich richtig liegen.

          Was wünscht ihr Euch vom BSW?

          An welcher Stelle können wir noch mehr tun, um Euch und Eure Kollegen für die Stiftung zu gewinnen? Reichen unsere Kommunikationskanäle aus und kennt ihr sie? Synergien sollen zukünftig noch effektiver genutzt werden, die attraktiven wie vielfältigen Angebote unserer Leistungen für Euch klarer dargestellt werden. Dafür ist es uns wichtig ein Stimmungsbild von Euch zu erhalten. Ihr habt die große Möglichkeit, aktiv an einem Veränderungsprozess mitzuarbeiten.

          fotolia_64583555_l-e20bb594c62eaef6fc626ca2132976f8

          Vom 01.-03. Juli 2016 führen wir eine Ideenfabrik in der Villa Dürkopp in Bad Salzuflen durch. Teilnehmen kann jeder, der das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Vorgesehen ist die Anreise am Freitagnachmittag, das offizielle Ende wird Sonntag nach dem Mittagessen sein.
          Wir laden Euch herzlich dazu ein, diese Veranstaltung als Teilnehmer und Teilnehmerin kreativ und völlig frei mitzugestalten. Für Unterkunft und Verpflegung entstehen Euch keinerlei Kosten.

          Um tolle Ergebnisse zu erzielen und damit die Zukunftsfähigkeit kontinuierlich weiter zu entwickeln, ist jeder Einzelne mit seinen Ideen und Anregungen wichtig. Wer sich jetzt angesprochen fühlt und gerne mitmachen möchte, schickt uns bis zum 27. Mai 2016 eine Mail mit den entsprechenden Kontaktdaten an SocialMedia@bsw24.de. Wir setzen uns dann mit Euch in Verbindung, damit ihr detaillierte Informationen zu Anreise und Ablauf erhaltet.

          Das BSW soll und muss in Zeiten stetiger Veränderung ein verlässlicher und sicherer, aber auch attraktiver Partner für die Mitarbeiter der Eisenbahn-Verkehrsunternehmen in Deutschland bleiben. Dafür lasst uns an diesem Wochenende zusammen Pläne erarbeiten und den Grundstein legen.
          Wir freuen uns auf die Veranstaltung und auf Euch!

          „Dinner for two“ gewinnt den BSW-Fotowettbewerb!

          Mit dem Wettbewerb „Sag es mit einem Foto“ waren wir auf der Suche nach emotionalen und lebendigen Bildern. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Aktion großen, positiven Anklang gefunden hat und über die vielen…

          Lesen

          „Dinner for two“ gewinnt den BSW-Fotowettbewerb!

          2016-05-09

          Mit dem Wettbewerb „Sag es mit einem Foto“ waren wir auf der Suche nach emotionalen und lebendigen Bildern.
          Wir freuen uns sehr darüber, dass die Aktion großen, positiven Anklang gefunden hat und über die vielen Einsendungen magischer Fotomomente. Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und an alle, die sich so zahlreich am Voting beteiligt haben.
          Das Foto „Dinner for two“ konnte die meisten Betrachter begeistern und gewann somit mit 155 Stimmen den Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch!

          Die Werke mit den meisten Stimmen werden im Anschluss in einer unserer BSW-Ferieneinrichtung ausgestellt, um diese einzigartigen Foto-Botschaften an andere weiter zu geben.